Viel ist passiert in den vergangenen Wochen und Monaten. Arbeitsreiche und intensive Tage liegen hinter uns, einige Projekte konnten erfolgreich umgesetzt werden und an den zukünftigen Erfolgen wird gerade auf Hochtouren gearbeitet! So konnten wir beispielsweiße im 22. Wiener Gemeindebezirk 14 hochwertige Wohneinheiten errichten oder in Hernals gleich 37 Einheiten in einem großen Immobilienprojekt realisieren, die allesamt bereits gelungen verwertet wurden. Außerhalb von Wien sind wir sehr erfolgreich in das Projekt „Almhaus Lachtal“ gestartet, das Interesse an diesen hochklassigen Immobilien ist ungebrochen. Im Dreiländereck in Arnoldstein erfreut sich unser Projekt „Euronova“ weiterhin großer Beliebtheit. Mittlerweile beheimatet der Industrie- und Gewerbepark auf ca. 650.000 m² bereits 35 Unternehmen aller Größenordnungen mit mehr als 100 Mitarbeitern. Auch in Polen, südwestlich von Breslau, sind wir aktiv: Dort konnten wir ca. 46.000 m2 an Grundstücksflächen an einen Bauträger verkaufen, der mehrere Wohnbauprojekte für dieses Areal vorsieht. 
Unter Projektübersicht können Sie sich selbst ein Bild unserer aktuellen Projekte machen, im Bereich Referenzen stellen wir unsere bereits realisierten Konzepte vor und dürfen nicht ohne Stolz unsere jeweiligen Leistungen dazu aufzeigen. Wir kaufen nicht wahllos ein, um große Volumen zu bewegen. In unserem Team bündeln wir viel Kompetenz und Know-How, darum können wir auch effizient arbeiten und klare Entscheidungen treffen. Folglich können wir es uns auch leisten, mehr Zeit in die Suche, Planung und Umsetzung zu stecken und investieren lieber in langfristige Projekte. Damit haben wir uns bei Banken, Kunden und Projektpartnern einen guten Namen gemacht, weil alle unsere Projekte wie prognostiziert erfolgreich umgesetzt und gut verwertet wurden. Der Erfolg in den vergangenen Jahren hat uns in der Idee bekräftigt, unsere Stärken noch intensiver in Wohn- und Gewerbeprojekten zu verwirklichen, aber auch mit neuen Projekten und Leistungen zu überzeugen. Einen Ausblick, wie wir zum Beispiel in den Finanzbereich vorstoßen werden, wird es in den nächsten Wochen und Monaten noch geben.